Womit beschäftigt sich die 24 Stunden Pflegekraft?

24 Stunden Pflegekräfte können sich z.B. um die Anschaffung von Nahrungsmitteln kümmern und im Haushalt helfen, dementsprechend ordnung schaffen, putzen usw. Sie können die Mahlzeiten zubereiten wie das Waschen wie auch Bügeln der Wäsche übernehmen. Auch einfache Pflegearbeiten können übernommen werden.

Diesbezüglich zählt beispielsweise Unterstützung bei der täglich anfallenden Hygienepflege wie Haarwäsche wie Handpflege. Ebenfalls bei dem An- wie Ausziehen kann die 24 Stunden Pflegekraft helfen beziehungsweise, falls erforderlich, beim Gang auf die Toilette. Besonders wichtig ist allerdings auch der soziale Bereich. Mit der Pflegerin können Gesellschaftsspiele gespielt oder Fotoalben angeguckt werden, man kann mit ihr über früher reden beziehungsweise bummeln gehen. Ebenfalls zu dem Arzt oder in die Kirche kann sie den Patienten begleiten.

Beschäftigung einer 24 Stunden Pflegekraft

Seit dem Inkrafttreten neuer EU-Bestimmungen ist es möglich, in Deutschland rechtmäßig Pflegekräfte aus Osteuropäischem Raum anzustellen. Jedoch gibt es in diesem Fall nicht bloß in Bezug auf den Preis, sondern auch auf die Qualität enorme Differenzen. Hier rentiert es sich, ein Unternehmen als Vermittler zu engagieren, welches auf die Einhaltung der Rechte wie Pflichten sowohl der 24 Stunden Pflegekräfte wie auch der Patienten achtet sowie obendrein eine Pflege garantiert wie auch im Personalausfall für Ersatz sorgt. Dabei sollte man auf jeden Fall auch auf die Vertragsbedingungen der Pflegekräfte achten, weil nur eine zufriedene Pflegekraft ist ebenso eine gute Pflegekraft die zufriedenstellende Arbeit leisten kann!

Copyright Medical Privacy Coalition 2018
Tech Nerd theme designed by Siteturner